Murphys-Barf

Ernährungsberatung für Hunde und Katzen Schwerpunkt BARF


Herzlich Willkommen!

Ich freue mich sehr, dass Du auf meine Seite gefunden hast. Ich gebe dir gerne ein paar Informationen über mich und wie ich zu BARF gefunden habe.

Mein Name ist Ellen Mink, ich wurde 1971 geboren und wohne im wunderschönen Odenwald, in Bad König.

Ich bin noch voll berufstätig im Gesundheitswesen. Ich habe einen Abschluss zur Bürokauffrau und zur Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen. Anfang 2019 habe ich die Ausbildung zur "Zertifizierten Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt BARF" bei Swanie Simon erfolgreich abgeschlossen. Seit Mai 2019 studiere ich Alternative Tiermedizin und Tierphysiotherapie an der ATM. 

Die Liebe zu Hunden hatte ich schon immer.  Als Kind durfte ich keinen haben, deshalb kam ich erst spät zum ersten Hund. Mit meinen Kindern kam dann auch der erste Hund ins Haus. Damals kannte ich mich noch nicht aus und machte mir auch nicht wirklich Gedanken über das Futter. Ich vertraute darauf, dass die Futtermittelhersteller schon ein geeignetes Futter für Hunde herstellen und verkaufen. Ich dachte damals noch, wenn das nicht geeignet wäre, dann dürften die das doch nicht verkaufen. Tja, heute weiß ich es besser! 

Katzen waren irgendwie nie eine Option für mich. Ich konnte mit diesen Wesen nicht so wirklich was anfangen, bis ich in den Odenwald gezogen bin. Da das Haus am Feldrand steht, habe ich mir 2 Katzen angeschafft, wegen der Mäuse. Der Plan war, dass die beiden draußen bleiben und sich gar nicht erst an die Wohnung gewöhnen. Hmm.  Ich hatte nicht damit gerechnet, dass sich die beiden ganz langsam in mein Herz schleichen würden. Heute habe ich 6 Katzen und liebe sie alle sehr. Ja, Katzen geben uns ganz viel und ich möchte nicht mehr ohne diese kleinen Tiger sein.

  • Hades
    Hades
  • Zeus
    Zeus
  • Snoop
    Snoop
  • Dogg
    Dogg
  • Milo
    Milo
  • Susi
    Susi


Mittlerweile sind auch meine Kinder erwachsen und haben selber Hunde und Katzen.


  • Pan
    Pan
  • Malic
    Malic
  • Salim und Habiba
    Salim und Habiba
  • Pan
    Pan


Alles fing mit meinem Murphy an.               

Nachdem ich erfahren habe, dass mein Murph´chen Krebs hat, setzte ich mich mit dem Futter auseinander und stellte fest, dass das Futter nicht gerade förderlich für eine gesunde Ernährung ist. Zusammen mit meiner Tochter, die auch einen großen Hund hat, haben wir uns überlegt das Futter für unsere Hunde umzustellen. Wir haben im Internet recherchiert und sind auf BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter) gestoßen. Das fanden wir super, also haben wir Bücher gelesen, im Internet nach BARF-Webinaren und Workshops gesucht, die wir dann zusammen absolviert haben.  Das war am Anfang schon eine Herausforderung für die armen Hunde. Die wussten nicht so recht was jetzt los ist. Nala und Murphy sind schon durch gegangen, wenn sie den Mixer gehört haben. 

Das fand ich ziemlich uncool und ich war auch ziemlich frustriert, soviel Arbeit und die Hunde wollen das nicht fressen.  Also musste eine Lösung her. Ich wollte nicht einfach irgendwie "Barfen". Dann bin ich auf die Seite von Swanie Simon gestoßen und ich habe mich dazu entschlossen bei Ihr die Ausbildung zur "Zertifizierten Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen mit Schwerpunkt BARF" zu machen. Das war eine super Entscheidung. Denn jetzt war das gleich viel besser, Nala und Murphy freuten sich auf die Mahlzeiten. 

Mein Murphy ist leider nicht mehr bei mir. Ich musste ihn gehen lassen. Der Krebs am Herz hatte gestreut. Ich werde meinen Sonnenschein nie vergessen. Murphy war der BESTE.

Nala  trauerte sehr,  deshalb haben wir Aragon und Hera zu uns geholt. Die beiden wurden gleich als Welpen gebarft. Die Futter Umstellung war super und alle drei fressen gerne die Schüsseln leer.

Mittlerweile macht mir das soviel Freude, das ich beschlossen habe all das zu vertiefen.

Deshalb habe ich mich entschlossen noch mal ein Studium zur Alternativmedizin für Tiere und Tierphysiotherapie zu absolvieren. 

Einen spezielle 3-teilige Ausbildung die sich mit der Rohfütterung für  Katzen befasst, hab ich erfolgreich abgeschlossen.

  • Katzvard-Einführung-1
    Katzvard-Einführung-1
  • Katzvard-Fortsetzung-1
    Katzvard-Fortsetzung-1
  • Katzvard-Spezial-1
    Katzvard-Spezial-1

Zurzeit nehme ich an einer weiteren Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen teil. Ich möchte gerne alles von mehreren Blickwinkel sehen und soviel wie möglich mitnehmen.

Im November 2019 startet die Fachfortbildung Phytotherapie für Hunde über mehrere Monate. Ich möchte gerne die Heilkräfte der Natur mit in die Ernährung unserer Vierbeiner einbinden um noch mehr über die Nahrung unterstützen zu können.

Um mein Wissen zu vertiefen und zu erweitern besuche ich immer wieder Fachfortbildungen.

 Willst Du:

  • die Ernährung deines geliebten Tieres auf BARF umstellen, 
  • deinen Welpen von Anfang an barfen,
  • deine Hündin / Kätzin während der Trächtigkeit barfen,
  • oder auch den Wurf  mit "BARF" aufziehen, dann bist du hier genau richtig.
  • Blutwerte
    Blutwerte
  • Laborwerte
    Laborwerte
  • Nieren-und Blasenerkrankungen bei Katzen
    Nieren-und Blasenerkrankungen bei Katzen
  • Darmparasiten
    Darmparasiten
  • Leishmaniose
    Leishmaniose
  • Zahngesundheit Katze
    Zahngesundheit Katze
  • Ernährung Welpen-Junghunde-1
    Ernährung Welpen-Junghunde-1
  • Ausleitung und Entgiftung
    Ausleitung und Entgiftung
  • Wickel u. Auflagen_1
    Wickel u. Auflagen_1
  • Chronische Schmerzen
    Chronische Schmerzen
  • Heilpflanzen für Katzen
    Heilpflanzen für Katzen
  • Wenn Hunde alt werden
    Wenn Hunde alt werden
Im September 2018 hatte unsere Nala einen Wurf mit 11 Welpen, die auch gebarft wurden. 
Das sind richtige Prachtexemplare geworden! Einer davon ist unser Odin.
   
Nach Abschluss meines Studiums Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapie kann ich für Dein Tier noch mehr tun. 
Ich freue mich schon jetzt, wenn es soweit ist.







google-site-verification: googlee798943afefce365.html
E-Mail
Anruf